97227874An drei Ausbildungsabenden im März/April konnten die Mitglieder des „Zuges Hochwasser“ der Kreisübergreifenden Hilfe, bestehend aus den Feuerwehren Breisach und Bötzingen, eine Schulung in „Deichkontrolle und Deichverteidigung“ durchlaufen.



Diese wurde vom Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Freiburg, durchgeführt. Nachdem am ersten Abend die theoretischen Grundlagen durch Herrn Dipl-Ing. Walser, Leiter des Betriebshofs in Riegel, vermittelt wurden, stand am zweiten und dritten Abend die praktische Umsetzung im Mittelpunkt.Diese fand am Hochwasserdamm III zwischen Breisach und Burkheim statt. So wurde die Mannschaft am zweiten Abend in mehrere Gruppen aufgeteilt, um als Deichwache den Deich zu Fuß zu kontrollieren. Hierbei galt es vorbereite Schadstellen zu finden, einzuordnen, zu dokumentieren und mit den richtigen Fachbegriffen per Funk an die Einsatzleitung zu übermitteln. Für die Deichverteidigung am dritten Abend wurde von den Mitarbeitern der Betriebshöfe Riegel und Offenburg deren Sandsackfüllmaschine, Schlepper, Sand und Sandsäcke vor Ort gebracht. Mit den gefüllten Sandsäcken wurden dann eine Deicherhöhung sowie eine landseitige Deichstützung errichtet. Diese wurden jeweils mit Filtervlies unterlegt. An dieser Stelle herzlichen Dank an Herrn Walser und sein Team für die Vorbereitung und Durchführung dieser lehrreichen und interessanten Schulung.